Nathanaël Gourdin. Von der Sprache zur Orientierung.

Geboren in St-Germain-en-Laye als Sohn einer deutschen Mutter und eines französischen Vaters, kommt Nathanaël Gourdin früh in Kontakt mit anderen Kulturen und Sprachen. Nach dem Studium an der École Régionale des Beaux-Arts de Saint-Étienne sowie zwei Auslandssemestern an der Academy of Fine Arts and Design in Bratislava (Vysoká Škola Výtvarných Umení) macht er 1997 seinen Abschluss im Bereich Möbeldesign bei Éric Jourdan. Begleitend arbeitet er als Dolmetscher und erlebt, wie man Menschen mit Worten Orientierung geben kann. Zur Leidenschaft für Sprache kommt die Faszination für Ordnungssysteme, Minimalismus und Architektur. Durch die Arbeit für das Büro von Prof. Ruedi Baur in Paris führt ihn der Weg nach Leipzig. Hier schärft sich die Idee für das eigene Büro: Leitsysteme und Kommunikation im Raum werden zum zentralen Thema. Als Gründungspartner leitet er seit 2006 das Büro Gourdin & Müller gemeinsam mit Katy Müller und seit 2011 den Standort Hamburg. Die konzeptionelle Herangehensweise und präzise Arbeit führen zu zahlreichen Awards und Veröffentlichungen. Mit Studio Gourdin setzt Nathanaël Gourdin diese erfolgreiche Arbeit eigenständig in Hamburg fort.

Leitung
Leitung
Leitung
Leitung