Semperoper, Dresden

Ganz große Oper

Es gibt wenig geschichtsträchtigere und vollkommenere Opernhäuser als die Dresdner Semperoper. Und genau darin liegt die Herausforderung für ein Orientierungssystem. Mit minimalen Eingriffen soll es maximale Besuchermengen schnell und sicher leiten und sich trotz hoher Sichtbarkeit perfekt in das denkmalgeschützte Bauwerk einfügen. Das Besucherleitsystem führt die historische Beschriftung deshalb auf leichte, zeitgemäße Art fort. Einzelbuchstaben aus Mineralwerkstoff sind auf goldene Schriftzüge montiert und – ähnlich wie Musiknoten – unterseitig mit einer Linie verbunden.

© Gourdin & Müller / Projektfortführung: Studio Gourdin GmbH

Bauherr
Freistaat Sachsen
Auftraggeber
Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Dresden I
Endkunde
Staatsbetrieb Sächsische Staatstheater
Fertigstellung
Projekt in Planung
Realisierungsumfang
OrientierungsplänePiktogrammsystemStelenWegweiserZielbestätigungenWerbeträger
Leistungsphasen
DesignAusführungsplanungVorbereitung und Mitwirkung bei der VergabeProduktionsbetreuung und ObjektüberwachungDokumentationGenehmigungsplanung
Bilder
Gourdin & Müller

Verwandte Projekte

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.